Wohlbefinden und Gesundheit stärken

„Wohlbefinden und eine bessere Gesundheit erlangen kann jede und jeder nur selbst. Es kommt darauf an, im Vertrauen in SICH und auf die guten Kräfte, durch die geöffnete Türe zu gehen und in den inneren Garten zu schreiten. Autogenes Training ist ein Weg dorthin“ (Simon 2019)

Autogenes Training: Gesundheit und Wohlbefinden stärken…

WAS ist eigentlich Gesundheit?

Die Verfassung der Weltgesundheitsorganisation WHO bestimmt: …Die an dieser Verfassung beteiligten Staaten erklären in Übereinstimmung mit der Satzung der Vereinten Nationen, dass die folgenden Grundsätze für das Glück aller Völker, für ihre harmonischen Beziehungen und ihre Sicherheit grundlegend sind: Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung. Die Gesundheit aller Völker ist eine Grundbedingung für den Weltfrieden und die Sicherheit; sie hängt von der engsten Zusammenarbeit der Einzelnen und der Staaten ab…“
Verfassung der Weltgesundheitsorganisation,  unterzeichnet in New York am 22. Juli 1946

Stress, oder besser Distress  ist einer der wesentlichen Risikofaktoren zu einer Entstehung psychosomatischer Krankheiten. Vorbeugen ist die Devise! Es geht um Gesundheit und Wohlbefinden stärken, ein elementares Anliegen der Resilienzforschung.

Thema Stressbewältigung mit der Methode

„Autogenes Training nach J.H. SCHULTZ“ Aktuell: neuer Kurs ab Januar 2020

Grundkurs: 8,5 Stunden
Kursnummer: ATG 20-1
Kursleiter: Klaus-Frank Simon
Start: 06. Januar 2020, 17.30 Uhr, in Bonn-Duisdorf
Teilnehmerbeitrag: 120 €
Max. Teilnehmeranzahl: 8
Mindestalter: 16
In der Kursgebühr ist ein ausführliches Trainingsskript enthalten!

Termine jeweils Montags:

  • 1. Kursstunde  06. Januar 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
  • (die erste Kursstunde ist eine halbe Stunde länger als die darauf Folgenden)
  • 2. Kursstunde 13. Januar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 3. Kursstunde 20. Januar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 4. Kursstunde 27. Januar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 5. Kursstunde 03. Februar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 6. Kursstunde 10. Februar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 7. Kursstunde 17. Februar 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • 8. Kursstunde 02. März 2020, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

>>>>>>>>Anmeldefomular  zum Kurs

Weitere individuelle Kursangebote

Betriebliche Gesundheitsförderung

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung halte ich für Firmen, Praxen, Kanzleien, Behörden nach Absprache ein individuelles Angebot vor. Ziel des Kursus – entweder als drei Tage Block oder einmal wöchentlich – ist, dass die Mitarbeiter lernen evizient Stress abzubauen. In angespannten Situationen, wie sie jeder fast täglich – nicht nur auf der Arbeit – erlebt, bleibt der im autogenen Training Geübte gelassen in seiner Mitte. Er behält souverän den Überblick. Er ist konzentriert, ruhig, motiviert, freundlich und spornt das Umfeld an. Liege ich falsch, wenn ich glaube, dass dies sich jede(r) Teamleiter(in), einschließlich seiner eigenen Belange wünscht?

Beispielangebot: Mittwochnachmittag oder Samstagvormittag
Kursdauer 9 Einheiten jeweils 60 Min.
Tag 1: 3 Einheiten, 15 Minuten Pause nach jeder Einheit.
Tag 2: 3 Einheiten, 15 Minuten Pause nach jeder Einheit.
Tag 3: 3 Einheiten, 15 Minuten Pause nach jeder Einheit.
Kosten und Termine nach Anfrage.

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage für ein persönliches Kursangebot. contact@wohlbefinden.info

Was ist autogenes Training?

Das autogene Training, kurz AT genannt ist ein auf Autosuggestion, bzw. Selbsthypnose fundiertes, wissenschaftlich evidentes Entspannungsverfahren. Es ist eine bewährte und wissenschaftlich anerkannte mentale Technik, die einen erheblichen Beitrag zur Prävention und psychosomatischen Grundversorgung leistet und anerkannt ist.

Das Autogene Training fördert

  • Muskelenstspannung und Korrektur von Haltungsschäden
  • Stärkung und Regulierung der Magen- und Darmfunktionen
  • Rückgang von chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen und Migräne
  • Blutdruck- und Herzfrequenzregulierung
  • Anhebung der Konzentrationsfähigkeit bei allen Ihren Beschäftigungen, inbesonders bei Arbeit und Prüfungsvorbereitungen
  • Stärkung bei psychischen Belastungen
  • Ankommen in der inneren Ruhe

Die Methode nach SCHULTZ ist vollkommen frei von religiösen und weltanschaulichen Bezügen. Sie ist rein wissenschaftlich. Keine Esoterik. Das Erstaunliche an der Methode ist, dass sie ergreifend schlicht ist und von jederman oder jederfrau leicht zu erlernen ist. Die einzige Bedingung für die erfolgreiche Anwendung des AT bei Ihnen ist, dass SIE selbst den Wunsch und den Willen haben, etwas an und in Ihrem Leben zu ändern, etwas Gutes und Passendes für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden dauerhaft zu tun.

hier erfahren Sie mehr bei mir über das Autogene Training

Erste Information über die Theorie und Praxis über Autogenes Training:
Wikipedia Artikel über Autogenes Training